So, 19. November 2017

Keine Nor-Am-Rennen

30.11.2014 20:51

Marcel Hirscher verzichtet auf Aspen-Rennen

Marcel Hirscher wird nicht wie gewohnt kommende Woche an den Nor-Am-Riesenslaloms in Aspen teilnehmen. Weil der Salzburger noch ein großes Trainingspensum zu absolvieren hat, wird sich der Weltcup-Gesamtsieger weiterhin im WM-Co-Ort Vail auf die Weltcup-Rennen kommende Woche in Beaver Creek vorbereiten.

Dazu kommt, dass die Trainingspisten in Vail derzeit eisig, hart und gut für ein Slalom-Training sind. Hirscher will sich auch in der Disziplin, in der er Titelverteidiger ist, auf die WM im kommenden Februar in Vail/Beaver Creek vorbereiten. Allerdings steht kommende Woche in Beaver Creek kein Weltcup-Slalom auf dem Programm.

Vielmehr wird Technik-Spezialist Hirscher vor dem abschließenden Riesentorlauf in Beaver am kommenden Samstag auch im Super-G starten und davor an einem Abfahrtstraining teilnehmen. Ein Grund dafür ist, dass auf der "Raubvogelpiste" in Beaver Creek im Februar 2015 alle Herren-Einzelrennen stattfinden.

Hirscher hatte in den vergangenen Jahren stets an den stark besetzten Nor-Am-Rennen (das entspricht dem Europacup) auf dem Weltcup-Hang im benachbarten Aspen teilgenommen und auch mehrmals gewonnen. Diesmal gehen aus dem ÖSV-Team nur Philipp Schörghofer und Marcel Mathis an den Start. Bei den Damen-Nor-Am-Rennen gibt es diesmal keine ÖSV-Teilnahme.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden