Sa, 18. November 2017

Maskierter angezeigt

30.11.2014 17:55

„Captain Jack Sparrow“ drohte auf Fest mit Axt

Kein Johnny, aber trotzdem ein Depp: Ein 21-Jähriger aus Ampflwang in Oberösterreich bedrohte nach einem Karibikfest in Regau mit einer Axt einen 19-Jährigen aus Lenzing. Passend zur Bewaffnung trug er das richtige Kostüm. Er war als Captain Jack Sparrow verkleidet.

Der Vorfall ereignete sich gegen 4 Uhr früh nach einer Party in der Disco Sugarfree in Regau. Der 21-Jährige aus Ampflwang hatte sich wie Hollywoodstar Johnny Depp im Film "Fluch der Karibik" als Captain Jack Sparrow verkleidet.

Der Hobby-Pirat geriet dann vor dem Tanzlokal mit einem ihm unbekannten 19-Jährigen aus Lenzing in Streit. Ob dieser auch verkleidet war, ist nicht bekannt. Jedenfalls bedrohte der "Captain" seinen Gegner mit einer (echten) Axt.

Der 19-Jährige bekam es mit der Angst zu tun und alarmierte sofort die Polizei. Die Ordnungshüter entwaffneten "Jack Sparrow" und sprachen ein vorläufiges Waffenverbot aus. Die Welser Staatsanwaltschaft entschied sich für eine Anzeige auf freiem Fuß.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden