Sa, 24. Februar 2018

Rapid nimmt Abschied

30.09.2014 13:51

St.-Hanappi-Abrissparty am Samstag in Hütteldorf

Das Gerhard-Hanappi-Stadion - alias "St. Hanappi" - ist bald endgültig Geschichte. Am Samstag (ab 10 Uhr) beginnt offiziell der Abriss der einstigen Rapid-Heimstätte. Die künftige Baustelle wird zunächst nicht weiträumig abgesperrt. Im Gegenteil: Die Fans werden zur Abrissparty gebeten. Sie dürfen sogar Stadionsessel, Tornetze, Mauer- sowie Rasenstücke mit nach Hause nehmen.

Trainiert oder gespielt wird in Hütteldorf schon länger nicht mehr. Anfang Juli wurde mit einem Freundschaftsmatch gegen Celtic Glasgow der Schlussstrich gezogen. Der Nachfolgebau wird sich "Allianz Stadion" nennen und soll von Mitte Februar 2015 bis Ende Juni 2016 errichtet werden. Mit Saisonbeginn 2016/17 soll Rapid wieder in Hütteldorf spielen.

Andenken zum Mitnehmen
Bei der Abriss-Party können sich Besucher mit zahlreichen Erinnerungsstücken eindecken. Unter dem Motto "Mein Stück alte Heimat" werden Sessel, Rasenziegel, Mauerstücke vom Westblock und sogar Tornetzteile angeboten. Sessel etwa kosten 19,77 Euro, wobei der Preis auf das Stadion-Eröffnungsjahr 1977 verweist. Ein Stück des Tornetzes schlägt mit 18,99 Euro zu Buche, der St.-Hanappi-Rasen ist hingegen schon um fünf Euro zu haben. Die Devotionalien werden übrigens in spezielle Rapid-Schachteln verpackt.

Die Fans, so versichert der Verein, werden die Möglichkeit haben, höchstpersönlich zu stemmen, herauszustechen, zu schneiden oder zu schrauben. Werkzeug steht zur Verfügung. Der Großteil des Inventars wurde übrigens bereits verkauft. Er brachte insgesamt rund 35.000 Euro für den Rapid-Nachwuchs.

Familienfoto mit der Mannschaft
Der Höhepunkt der Abrissparty am Samstag wird wohl ein Familienfoto werden. Um 16.00 Uhr wird die Mannschaft am Weg nach Ried einen Stopp im Stadion einlegen, um auf der Süd-Tribüne Platz zu nehmen. Rapid-Vereinsmitglieder dürfen sich dann zwecks Foto-Shooting rund um die Spieler formieren. Das Bild soll später unter anderem als Poster im Fanshop angeboten werden.

Apropos Shop: Es wird am Samstag auch einen Sonderabverkauf von Trikots geben. Zudem werden neue Fanartikel präsentiert, etwa die ersten SK-Rapid-Bauhelme. Da Abrissarbeiten anstrengend sind, ist auch für leibliches Wohl gesorgt: Die Partygäste werden während der Party kulinarisch verwöhnt, wird versprochen.

Um etwa 16.30 Uhr werden langsam, aber sicher die Experten das Ruder übernehmen: Der erste Bagger wird einfahren und symbolisch den ersten Steinbrocken zermalmen. Die professionellen Abrissarbeiten beginnen dann Anfang kommender Woche.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden