Mi, 22. November 2017

„Die große Chance“

26.09.2014 22:30

Diese Talente schafften es in die Liveshows

In der dritten Castingshow am Freitagabend hat die Jury rund um Larissa Marolt, Oliver Pocher, Peter Rapp und Petra Frey wieder einige neue Talente zu sehen bekommen. Doch nur vier Acts bekamen an diesem Abend ihr Ticket für die Liveshows. Weiter sind: Jonglissimo, Miroslav Zilka, Monika Wolfthaler und Chiara Kleo Edl.

Dem "Team Wahnsinn", bestehend aus Larissa Marolt und Oliver Pocher, hatte es diesmal Jonglissimo angetan: Kein Wunder, die zwei Brüder sind bereits bühnenerfahren. Bei einem Zirkusfestival in Basel konnten die Artisten heuer unter anderem den "Young Star"-Preis einheimsen. Auch Miroslav Zilka konnte sich die Gunst des "Team Wahnsinn" ertanzen. Sein Tanzstil "Popping" sicherte ihn das zweite Ticket für die Liveshows.

Peter Rapp und Petra Frey, die das "Team Weisheit" bilden, vergaben das erste Live-Ticket an Sängerin Monika Wolfthaler, die bereits mit etlichen Auftritten Bühnenerfahrung gesammelt hat. Das zweite Ticket für die Live-Shows gab "Team Weisheit" der neunjährigen Schülerin Chiara Kleo Edl, deren Traum es ist, professionelle Tänzerin zu werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden