Fr, 24. November 2017

Mediale Hetzjagd?

27.08.2014 12:28

Miley verteidigt per Haftbefehl gesuchten Jesse

Miley Cyrus (21) hat den jungen Obdachlosen verteidigt, der für sie bei den MTV Video Music Awards am Sonntag den Preis für das beste Video entgegengenommen hatte. Laut US-Medien wird der 22-Jährige in Oregon seit 2011 per Haftbefehl gesucht. Er habe gegen Bewährungsauflagen verstoßen, die er nach einer Verurteilung wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch bekommen hatte.

"Menschen, die obdachlos sind, haben ein sehr hartes Leben gehabt. Jesse auch", twitterte Miley Cyrus am Montag zur Verteidigung des jungen Mannes. "Die Medien enttäuschen mich immer wieder. Anstatt das wichtige Thema der Jugendobdachlosigkeit zu thematisieren, jagen sie Jesse", schrieb die Sängerin weiter. Man solle sich lieber um die anderen 1,6 Millionen Jugendlichen kümmern, die kein Zuhause haben.

Jesse gar nicht obdachlos?
Unterdessen wurden auch Gerüchte laut, Jesse sei gar nicht obdachlos. Im Gegenteil: Mileys VMA-Begleitung sei ein angehendes Model, berichtet "TMZ". Jesses Mutter verwehrt sich allerdings gegen diesen Bericht. Ihr Sohn sei nach Los Angeles gezogen, um dort Karriere zu machen. Fehlende Aufträge sorgten aber dafür, dass er junge Mann sehr wohl auf der Straße schlafen müsse.

Der junge Obdachlose hatte während der Preisverleihung bei Los Angeles auf das Thema aufmerksam gemacht, als er die Trophäe für Miley Cyrus entgegennahm. Die beiden hatten sich kennengelernt, als die Sängerin ein Zentrum für junge Obdachlose besucht hatte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden