Fr, 24. November 2017

Belohnung ausgelobt

14.08.2014 12:49

Banküberfall in Wien: Polizei bittet um Mithilfe

Nachdem ein Bankräuber am Dienstag mit einer Bombenattrappe die Mitarbeiter eines Geldinstituts im Wiener Bezirk Landstraße in Angst und Schrecken versetzt hatte - dem Unbekannten gelang nach dem Überfall mit Beute die Flucht -, sucht die Polizei nun mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach dem Täter. Zudem wurden 2.000 Euro Belohnung für Hinweise, die zu seiner Ergreifung führen, ausgelobt.

Der Mann mit Wiener Dialekt hatte die Zweigstelle der Volksbank am Dienstag gegen 15 Uhr betreten, ein Paket auf das Kassenpult gestellt und mit der Behauptung "Das ist eine Bombe!" Bares ausgehändigt bekommen. Die "Höllenmaschine" stellte sich später als Attrappe heraus.

Dem 1,70 Meter großen und schlanken Täter gelang die Flucht. Er hatte ungepflegtes graues Haar und einen Dreitagesbart. Bekleidet war der Gesuchte zum Zeitpunkt des Überfalls mit einer dunklen karierten Jacke, einer dunklen Kappe, Jeans und schwarzen Schuhen.

Hinweise werden unter der Telefonnummer 01/31310-33800 an das Landeskriminalamt Wien erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden