Sa, 25. November 2017

Wiederholungstäterin

06.08.2014 14:16

Stewart schuld am Liebes-Aus von Lawrence & Hoult?

Anfang der Woche wurde bekannt, dass Jennifer Lawrence sich angeblich von ihrem Freund Nicholas Hoult getrennt hat. Die beiden hätten aufgrund ihrer vollen Terminkalender keine Zeit für die Liebe gefunden, hieß es. Doch nun werden Gerüchte laut, es könnte einen ganz anderen Grund für das Liebes-Aus des Schauspieler-Paares geben: Kristen Stewart.

Schon einmal drängte sich Kristen Stewart in eine Beziehung und gab damit ihrer Liebe mit Robert Pattinson den Gnadenstoß: Als die 24-Jährige 2012 mit "Snow White and the Huntsman"-Regisseur Rupert Sanders, der damals mit Schauspielerin Liberty Ross verheiratet war, anbandelte. Jetzt wird in Hollywood hinter vorgehaltener Hand getuschelt, die Ex-"Twilight"-Beauty sei zur Wiederholungstäterin geworden und habe erneut eine Hollywood-Liebe zerstört - die von Jennifer Lawrence und Nicholas Hoult.

Hoult und Stewart stehen derzeit nämlich in Tokio gemeinsam für den Film "Equals" vor der Kamera. Und dort sollen sie auch bei einem Date erwischt worden sein, berichtet "RadarOnline".

Hoult schwärmt von Stewart
Sind die beiden wirklich nur Freunde oder doch mehr? Der 24-Jährige scheint jedenfalls sehr angetan von seiner gleichaltrigen Kollegin. "Kristen ist eine großartige Schauspielerin, und das macht meinen Job sehr einfach und entspannt", schwärmte er kürzlich in einem Interview. "Man ist immer in einer komischen Situation, wenn der Regisseur zwei Menschen aussucht und sagt: 'Hey, in dieser Welt, die ich erschaffe, könntet ihr zwei euch verlieben.' Manchmal fühlt sich das erzwungen, schwierig und unangenehm an, aber diese Umgebung war einfach und direkt."

Lawrence und Hoult hatten sich 2010 am Set von "X-Men: Erste Entscheidung" kennengelernt. Drei Jahre später folgte die Trennung, kurze Zeit später das Liebes-Comeback. Zu den Gerüchten um eine neuerliche Trennung haben sich bislang weder die Oscarpreisträgerin noch ihr Schauspiel-Kollege geäußert. Zu den Gerüchten um eine Affäre mit Kristen Stewart übrigens auch nicht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden