Mi, 22. November 2017

„Nacker-Spatzl“

28.07.2014 09:37

Richard Lugners Freundin ohne Unterwäsche

Was Stars wie Rihanna oder Gwyneth Paltrow am roten Teppich bereits selbstbewusst vorgemacht haben, hat jetzt auch Richard Lugners "Spatzi" Cathy Schmitz gewagt. Das Model ist - ausgerechnet zu den altehrwürdigen Salzburger Festspielen - ohne Unterwäsche unterm Kleid erschienen.

Doch Salzburg ist nicht Hollywood und so ward das hautenge, schwarze Kleid, das tiefe Einblicke gewährte, ein kleiner Tuschelskandal unter den Gästen der "Don Giovanni"-Premiere. Das Kleid von Emilio Pucci sorgt nicht zum ersten Mal für offene Münder. Keine Geringere als Star-Model Miranda Kerr schritt darin bei den Golden Globes ohne Höschen über den "Red Carpet".

Für den 81-jährigen Richard Lugner und seine junge Freundin ist damit eine spannende Woche angebrochen. Das Paar plant bekanntlich, sich am Freitag in Velden bombastisch zu verloben. Der Wiener Baumeister kündigte an, dass er in einer fürstlichen Uniform auftreten werde und sein "Spatzi" wie Grace Kelly zur Party einschweben würde.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden