Fr, 20. Oktober 2017

Nach Einbruch

03.06.2014 09:46

Miley Cyrus: Maserati wieder aufgetaucht

Da hatte Miley Cyrus Glück im Unglück: Ihr am Wochenende gestohlener Maserati ist wieder aufgetaucht. Ein Unbekannter entdeckte das auffällige Luxusauto in einer Straße der Siedlung Simi Valley, 60 km nordwestlich von Los Angeles.

"TMZ" berichtet, der Wagen von Miley Cyrus sei unbeschädigt. Offenbar sei den Dieben die Beute zu heiß geworden. Die Polizei untersuche den italienischen Sportwagen derzeit auf Fingerabdrücke.

Unbekannte hatten sich am Wochenende Zutritt zum Anwesen der 21-Jährigen in L.A. verschafft. Die Assistentin der Sängerin alarmierte am Samstag die Polizei, nachdem sie festgestellt hatte, dass Möbel und persönliche Gegenstände von Miley verstellt waren. Erst später viel auf, dass die Eindringlinge Schmuck und den teuren, weißen Luxus-Sportwagen aus der Garage entwendet hatten.

Es ist nicht der erste Einbruch in Miley Cyrus' Villa. Erst im November 2013 war jemand unerlaubt auf dem Grundstück und stahl Handtaschen und Schmuck im Wert von 100.000 Dollar (umgerechnet 73.350 Euro).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).