Di, 24. Oktober 2017

Bei Messe in Wien

31.05.2014 17:00

Münzsammlung gestohlen: Polizei jagt Trio

Nach dem spektakulären Blitz-Coup bei der Münzmesse "Numismata" in Wien fahndet die Polizei jetzt nach einem Trio, das für den Diebstahl einer wertvollen Münzsammlung verantwortlich sein soll. Wie berichtet, plünderten die Täter bereits am 26. April den Mercedes eines deutschen Geschäftsmannes und schafften die wertvolle Sammlung kistenweise aus einer Hotel-Tiefgarage.

Die Tat war minutiös geplant: Um 15.50 verstaute der 69-jährige Kurt T. die Sammlung - mit einem Tuch abgedeckt - auf der Rückbank des E-Klasse-Kombis und kehrte kurz an die Rezeption des Austria Trend Hotels zurück.

Nur zwei Minuten später betraten die Täter die Garage, wie aus den jetzt veröffentlichten Bildern aus einer Überwachungskamera hervorgeht. Sie schlugen die Seitenscheibe des Mercedes ein, rafften die in Kisten sortierten Münzen an sich und machten sich Augenblicke später wieder aus dem Staub. Von dem Trio fehlt auch nach knapp einem Monat jede Spur.

Opfer bereits auf der Messe ausspioniert
Die Ermittler gehen davon aus, dass die Diebe ihr Opfer bereits auf der Messe ausspioniert hatten und ihm später in die Garage folgten. Die Beute setzt sich aus Münzsätzen rund um den Globus zusammen: Südafrika, Frankreich, Australien, USA - jedem Numismatiker würde angesichts des Verlustes das Herz bluten.

Die angegebene Höhe der Beute wurde indes von 350.000 Euro auf 240.000 Euro reduziert - eine Kiste mussten die Täter zurücklassen, sie dürften beim Abtransport gestört worden sein.

Hinweis auf das Trio werden von der Polizei unter der Telefonnummer 01/31310-62800 erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).