Do, 19. Oktober 2017

Schenkte ihm Pizza

28.04.2014 09:38

Touristin hielt Richard Gere für einen Odachlosen

Von Mitgefühl überwältigt hat eine Französin einem Obdachlosen in New York ihre Pizza angeboten - unwissend dass es sich bei dem Mann um Richard Gere handelte, der gerade einen Film drehte. Der Star nahm es gelassen: Er blieb einfach in seiner Rolle.

Karine Valnais Gombeau kam gerade mit ihrem Mann und ihrem 15-jährigen Sohn aus einer Pizzeria in der Nähe der Grand Central Station in Manhattan, als ihr der im Müll suchende Mann auffiel, wie die Zeitung "New York Post" am Sonntag berichtete. Ohne zu zögern habe die 42-Jährige ihm ihre Pizza angeboten.

Gere sei in seiner Rolle geblieben und habe nach dem Inhalt des Kartons, den ihm die Frau in den Hand drückte, gefragt, sagte Valnais Gombeau dem Blatt. In einem Mix aus Englisch und Französisch habe sie geantwortet: "Es tut mir leid, aber die Pizza ist kalt." Daraufhin habe Gere, der eine bis über die Ohren gezogene Strickmütze trug, geantwortet: "Vielen Dank. Gott segne Sie."

Schauspieler nicht erkannt
Ohne den Schauspieler, der gerade eine Szene für seinen neuen Film "Time Out of Mind" drehte, zu erkennen, ging sie daraufhin weiter. Erst als die Zeitung zwei Tage später ein Foto von dem Zwischenfall bei den Dreharbeiten brachte, wurde ihr einiges klar, hieß es in dem Bericht. "Diese Geschichte ist verrückt", sagte Valnais Gombeau. "Es ist unvorstellbar, dass mir so etwas passieren kann." Immerhin meinte sie, Gere sei für sein Alter "sehr attraktiv".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).