Di, 12. Dezember 2017

Promis großzügig

04.03.2014 16:13

Oscar-Pizzabote bekommt 600 Dollar Trinkgeld

Seit seinem Auftritt bei der diesjährigen Oscarverleihung kennt diesen Pizzaboten wohl die ganze Welt: Während der Academy Awards brachte Pizzabäcker Edgar Martiroysan Julia Roberts, Brad Pitt und Co. auf Bestellung von Ellen DeGeneres Italiens Nationalgericht. Am Tag nach den Oscars hat die Moderatorin den Pizzalieferanten in ihre Show eingeladen, um ihn für seine Arbeit mit einem saftigen Trinkgeld zu entlohnen.

In ihre Livesendung nach den Oscars hat Ellen DeGeneres den Pizzalieferanten eingeladen, einen der wichtigsten Männer des Abends. Drei große Pizzen hatte die Moderatorin in der Nacht auf Montag ins Dolby Theatre auf dem Hollywood Boulevard bestellt. Gebracht wurden sie von Pizzabäcker Edgar Martiroysan, der jedoch keine Ahnung hatte, dass er nicht nur einige hungrige Autoren hinter den Kulissen versorgen sollte, sondern die Promis, die im Publikum auf ihre Goldjungen warteten.

Julia Roberts "Frau meiner Träume"
Er sei deshalb auch ganz schön "schockiert" gewesen, als Ellen ihn auf die Bühne holte, so Martiroysan bei seinem Auftritt in der "Ellen DeGeneres Show" am Montag. "Es war wirklich verrückt", wunderte sich der Pizzabote auch noch am Tag nach seinem unverhofften Oscar-Auftritt. Es sei aber auch ein ganz besonderer Moment gewesen, räumte er ein. Immerhin hatte er so die Chance, seiner Lieblingsschauspielerin Julia Roberts ganz nahe zu kommen. "Sie war die Frau meiner Träume", verriet der gebürtige Russe bei DeGeneres im Studio. "Ich habe mir damals in Moskau immer ihre Filme angeschaut."

Aber auch die Promis freuten sich sichtlich über die kleine Gaumenfreude für Zwischendurch. Denn erst nach der Verleihung gibt's beim traditionellen Governors Ball die Haubenküche des Kärntner Starkochs Wolfgang Puck. Bis dahin heißt es für die Promis eigentlich hungern. Kein Wunder, dass nicht nur Harrison Ford und Jared Leto gerne zugriffen, als Brad Pitt beim Verteilen der Pizza im Dolby Theatre half.

600 Dollar Trinkgeld gesammelt
Nachdem die Stars gesättigt waren, reichte Ellen DeGeneres Pharrell Williams' Hut durch die Reihen, um Trinkgeld für den eifrigen Pizzaboten zu sammeln. Schon Sonntagnacht spekulierte "TMZ", es seien bis zu 300 Dollar Trinkgeld zusammengekommen. Den Bonus für seinen Spontan-Einsatz durfte sich Edgar Martiroysan am Montag bei der Moderatorin schließlich auch abholen. Die Stars hatten sich definitiv nicht lumpen lassen – und insgesamt 600 Dollar für den Lieferanten springen lassen. Stolz hielt Martiroysan die Scheine in die Kamera. Und als Überraschung legte die 55-Jährige schließlich sogar noch 400 Dollar obendrauf.

Schaut so aus, als habe Edgar Martiroysan dieser Einsatz nicht nur einen unvergesslichen Abend beschert, sondern darüber hinaus ein ansehnliches Trinkgeld und jede Menge Gratiswerbung für seinen Pizzaladen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden