Mo, 20. November 2017

Alles aus!

28.01.2014 09:09

Heidi Klum hat sich von Martin Kristen getrennt

Nach eineinhalb Jahren Liebe ist Schluss: Wie das "People"-Magazin am Dienstag berichtete, hat sich Heidi Klum von ihrem Freund Martin Kristen getrennt.

Laut dem US-Magazin sind Heidi Klum und ihr Ex-Bodyguard bereits seit einigen Wochen kein Paar mehr. "Martin war in einer schweren Zeit für sie da, und dafür wird Heidi ihm immer dankbar sein", erklärt ein Freund von Klum.

Kurz nachdem die 40-Jährige sich von Ehemann Seal getrennt hatte, wurden die beiden ein Paar. Sogar Gerüchte um eine angebliche Schwangerschaft machten in den letzten Monaten die Runde, die das Model bei den Golden Globes jedoch dementierte.

Auch berufliche Trennung
Jetzt ist alles aus. Nicht nur in Liebesdingen, sondern auch in beruflicher Hinsicht, wie ein anderer Insider dem "People"-Magazin ausplaudert. "Sie arbeiten nicht mehr zusammen. Im Leben geht es um Timing. Er hat sie immer unterstützt, und sie waren füreinander da. Aber nun geht jeder seinen Weg."

Zuletzt wurden Heidi Klum und Martin Kristen übrigens vor etwa zwei Wochen beim Fußballspiel eines der Kinder im kalifornischen Brentwood gesehen. Am Sonntag twitterte Heidi dann ein Bild von sich allein auf einem Boot auf dem Lake Tahoe an der Grenze von Kalifornien und Nevada. Sie genieße die Ruhe, schrieb sie dazu.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden