Fr, 15. Dezember 2017

Deutsche Bundesliga

15.12.2013 19:37

Leverkusen verliert gegen Eintracht Frankfurt 0:1

Mit Bayer Leverkusen ist am Sonntag auch der erste Verfolger des FC Bayern gestolpert. Der Tabellenzweite der deutschen Bundesliga verlor mit 0:1 gegen Eintracht Frankfurt und hat auf den enteilten Herbstmeister von David Alaba nun schon sieben Punkte Rückstand. Schalke hingegen hat im zweiten Sonntagsspiel einen 2:0-Pflichtsieg gegen Freiburg eingefahren.

Eintracht-Verteidiger Marco Russ beendete mit seinem Treffer in der 61. Minute die Negativserie der Eintracht von zuvor zehn Liga-Spielen ohne Sieg und verschaffte seinem Team einen Vorsprung von drei Punkten auf den Relegationsplatz. Die Hausherren mussten sich vor 26.242 Zuschauern erstmals in dieser Saison in der BayArena geschlagen geben.

Schalke bezwingt Abstiegskandidat Freiburg
Schalke bleibt dank eines glanzlosen 2:0-Heimerfolgs über Abstiegskandidat Freiburg mit 27 Punkten weiter Sechster, Christian Fuchs agierte dabei von Beginn an für 58 Minuten im linken Mittelfeld. In einer mäßigen Partie brachte ein Eigentor von Nicolas Höfler sowie ein von Jefferson Farfan verwerteter Elfmeter die Entscheidung.

Die Ergebnisse der 16. Runde:
Freitag
Hertha BSC Berlin - Werder Bremen 3:2
Samstag
Bayern München - Hamburger SV 3:1
Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 3:3
1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 2:2
FSV Mainz 05 - Borussia Mönchengladbach 0:0
FC Augsburg - Eintracht Braunschweig 4:1
VfL Wolfsburg - VfB Stuttgart 3:1
Sonntag
FC Schalke 04 - SC Freiburg 2:0
Leverkusen - Eintracht Frankfurt 0:1

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden