Mo, 20. November 2017

Böse Anschuldigung

13.12.2013 16:35

Hinterzieht Jane Fonda Spendengelder?

Jane Fonda muss sich derzeit vom US-Fiskus und der Öffentlichkeit eine heikle Frage anhören. Denn momentan ist nicht ganz klar, ob sie das Geld, das an ihre Wohltätigkeitsorganisation fließt, auch wirklich spendet.

Rund 800.000 Dollar hat der gemeinnützige Verein von Jane Fonda auf dem Konto, doch seit 2006 hat die Schauspielerin mit ihrer Organisation keinen Cent mehr für wohltätige Zwecke gespendet. Mindestens fünf Prozent ihrer Rücklagen müsste die Wohltätigkeitsorganisation, die von der Steuer befreit ist, aber laut Gesetzeslage mindestens spenden.

Vor sieben Jahren aber floss die letzte Spende vom Konto von Fondas Wohltätigkeitsorganisation – 1.000 Dollar wurden an die Gynäkologische Gesellschaft von Atlanta gespendet, will die Internet-Seite "The Smoking Gun" herausgefunden haben. Seit 2003 hat Jane Fonda, die als Präsidentin und Vorstandsvorsitzende der nach ihr benannten Stiftung fungiert, stattdessen die Spendensumme in Aktien und andere Investment-Fonds angelegt und vermehrt.

Sollten die Gerüchte stimmen, wäre diese vermeintliche Spendenaffäre für die 75-Jährige nicht nur ein PR-Desaster. Sie müsste zudem auch mit enorm hohen Geldstrafen rechnen.

Der Anwalt Fondas widersprach den Gerüchten unterdessen in einem Statement, wie die "Daily Mail" berichtet. Er erklärt, 2004 habe man durch eine größere Spende seine Pflichten dem Fiskus gegenüber bis 2011 erfüllt. Dann hätte man wieder Spendengelder verteilt und auch 2013 sei eine größere Summe an einen wohltätigen Zweck abgegangen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden