Mo, 23. Oktober 2017

Nur gute Freunde

31.10.2013 09:31

Owen Wilsons Affäre: „Ziehen Baby gemeinsam groß“

Owen Wilsons Affäre Caroline Lindquist, die ein Kind von dem Schauspieler erwartet, hat nun ihr Schweigen gebrochen. Der 44-Jährige wird gemeinsam mit der Balletttänzerin ein Kind bekommen und will ein fürsorglicher Vater sein, obwohl sich die beiden nicht in einer Beziehung befinden. Die Schwedin, die zurzeit im sechsten Monat schwanger ist, hat nun erklärt, sie und Wilson seien "einfach nur Freunde, die zusammen ein Kind bekommen".

Der schwedischen Zeitung "Aftonbladet" verrät Lindquist: "Owen und ich haben uns entschieden, dieses Kind gemeinsam großzuziehen, obwohl wir nicht zusammen sind. Wir haben auch in keiner Weise vor, zusammen zu kommen."

Im Interview enthüllt die Schönheit außerdem, dass Wilson nie ihr Kunde in ihrer Funktion als Personal Trainer in Los Angeles war. "Owen und ich sind einfach nur enge Freunde. Wir freuen uns auf das Baby, das Ende Jänner auf die Welt kommen wird", erklärt sie.

Zudem verneinte die Fitness-Expertin Gerüchte, denen zufolge sie ihren Ex-Mann, den Schönheitschirurgen Ritu Chopra, mit Wilson betrogen habe, bevor sie im Mai die Scheidung einreichte.

Das Baby mit der schwedischen Ballerina wird bereits Wilsons zweites Kind sein. Seine ehemalige Freundin Jade Duell brachte 2011 den gemeinsamen Sohn Robert Ford Wilson auf die Welt. Das Paar trennte sich jedoch nur fünf Monate später.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).