Fr, 15. Dezember 2017

Leitete Training

17.10.2013 15:37

Prinz Harry mit vollen Körpereinsatz beim Rugby

Mit viel körperlichem Einsatz und Leidensbereitschaft hat Prinz Harry ein Rugby-Training für Schüler geleitet. Während der Übungseinheit in Twickenham am Rande Londons stellte ihn der frühere englische Nationalspieler Jason Robinson am Donnerstag auf die Probe.

"Wollen wir doch mal sehen, was du drauf hast", tönte Robinson, woraufhin Harry erwiderte, er sei nicht mehr ganz so fit wie früher. Dann packte das Rugby-Idol den Prinzen mit einem schmerzhaft aussehenden Griff um die Hüfte.

Doch die Spaßeinlage für die Kameras blieb offensichtlich ohne Verletzungsfolge: Anschließend führte Harry den Nachwuchs wieder übers Feld, warf Pässe und zeigte sein Talent beim Kicken. "Es ist fantastisch, ihn so mit den Kindern zu sehen", würdigte Robinson den Einsatz des 29-jährigen Prinzen, der in der Thronfolge an vierter Stelle steht. "Er tropft vor Schweiß."

Schuhe von Rugby-Legende für Harry
Nach der Einheit auf dem Trainingsgelände der Nationalmannschaft schenkte Robinson dem Prinzen noch ein Paar seiner Schuhe. "Ich kann nicht garantieren, dass sie dich ins Nationalteam bringen", gab der muskelbepackte Sportler zu bedenken, "aber sie werden dich schnell machen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden