Mo, 18. Dezember 2017

"Rocky V"-Star

02.09.2013 19:56

Ex-Boxweltmeister Tommy Morrison gestorben

Der Ex-Schwergewichts-Boxweltmeister Tommy Morrison ist am Sonntag in einem Spital in Omaha im US-Bundesstaat Nebraska im Alter von nur 44 Jahren gestorben. Die Todesursache wurde nicht verlautbart. Der US-Amerikaner war auch durch seine Rolle im Film "Rocky V" berühmt.

Morrison hatte 1993 mit einem Punktsieg über George Foreman den WM-Titel im Schwergewicht des Boxverbandes WBO gewonnen (Bild). Noch im gleichen Jahr verlor er den Titel nach einer überraschenden Niederlage gegen Michael Bentt aber wieder.

1996 wurde bei Morrison das HI-Virus diagnostiziert und ihm aus Sicherheitsgründen seine Boxlizenz entzogen. Noch bevor er als Weltmeister ins große sportliche Rampenlicht trat, hatte er sich einen Namen als Schauspieler gemacht. Sylvester Stallone war nach einem Kampf so begeistert gewesen, dass er Morrison die Rolle des Tommy "The Machine" Gunn im Film "Rocky V" anbot.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden