Sa, 18. November 2017

Nach Suizidversuch

03.07.2013 16:24

Jermaine Jackson: „Paris braucht einfach Disziplin“

Nach dem Selbstmordversuch von Paris Jackson, der Tochter des 2009 verstorbenen King of Pop, hat sich nun ihr Onkel Jermaine Jackson dazu geäußert. Einfühlsame Worte schauen aber anders aus, Michaels Bruder ist vielmehr der Ansicht, Paris' Suizidversuch sei lediglich eine Trotzreaktion gewesen: "Paris braucht einfach Disziplin."

"Sie hat keinen Respekt vor Älteren, sie glaubt, sie kann machen, was sie will", polterte Jermaine Jackson gegenüber dem Promi-Portal "TMZ". Was sicher auf viele Teenager zeitweise zutreffen dürfte, klingt in Anbetracht der Tatsache, dass sich die 15-Jährige mit einem Fleischerbeil die Pulsadern aufschnitt, doch eher wie ein vorschnelles Urteil.

Aber Onkel Jermaine ist überzeugt: "Sie muss lernen, dass es Regeln gibt, wenn man als Teenager aufwächst." Er meint, Paris habe sich deswegen selbst verletzt, weil sie nicht auf ein Konzert von Schockrocker Marilyn Manson gehen durfte. Dennoch gibt Jackson dem Mädchen nicht alleine die Schuld.

"Regeln früher durchsetzen"
Vielmehr seien ihre Erziehungsberechtigten dafür verantwortlich, so der Bruder von Michael: "Ich denke, dass man gewisse Regeln schon früher durchsetzen hätte müssen." Ob er damit seine Mutter Katherine Jackson, die sich derzeit um die Kinder kümmert, den zweiten Vormund TJ Jackson oder sogar Michael selbst meint, ließ Jermaine aber offen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden