Do, 23. November 2017

„Glücklicher Tag“

13.06.2013 14:01

Andreas Goldberger hat seine Astrid geheiratet

"Der Adler ist gelandet" - mit einer so betitelten Aussendung hat das Management von Andreas Goldberger die Hochzeit des ehemaligen Skispringers mit seiner Astrid bekannt gegeben. Der 40-Jährige gab seiner Langzeitfreundin am Donnerstag am Standesamt in St. Johann im Pongau das Jawort. Die kirchliche Trauung fand danach in der Kirche Buchberg in Bischofshofen statt - mit direktem Blick auf die Sprungschanze.

Angestoßen wurde im Kreis der engsten Freunde und Verwandten bei der Familie Mayr in der Oberforsthofalm im Alpendorf St. Johann, also an jenem Ort, an dem sich Andi und Astrid vor neun Jahren kennengelernt hatten.

"Ich habe in meinem Leben zahlreiche Erfolge feiern dürfen. Heute schließt sich der Kreis, es ist ein sehr glücklicher Tag für Astrid und mich. Diese schönen Momente im Kreise von Familie und Freunden werden wir sicher niemals vergessen", wird der Sportstar zitiert.

Im Vorfeld der Hochzeit hatte ein Hochzeitsgast der "Krone" verraten, dass "Goldi" sehr nervös gewesen sei (siehe Infobox). Schließlich sollte am großen Tag ja alles perfekt sein. Trauzeuge war übrigens Skisprung-Ass Thomas Morgenstern (Bild 2).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden