Do, 19. Oktober 2017

Angeblich schwanger

23.04.2013 09:35

Babygerüchte um Nazan Eckes und Julian Khol

Nazan Eckes ist angeblich schwanger. Auslöser der Spekulationen ist ein kleines rundes Bäuchlein, das die "Deutschland sucht den Superstar"-Moderatorin bei der letzten Live-Show des Gesangswettbewerbs unter ihrem sommerlichen Kleid nicht vollends verstecken konnte.

Über möglichen Nachwuchs der 36-Jährigen spekuliert auch die "Bild"-Zeitung, gegenüber der sich die Ehefrau von Model Julian Khol zu den Gerüchten geäußert hat. Eckes übt sich dabei allerdings in Zurückhaltung und verrät dem Blatt lediglich: "Zurzeit kann ich nur sagen, dass wir uns sehr über Nachwuchs freuen würden."

Eckes heiratete im vergangenen Sommer ihren Liebsten Julian Khol und äußerte bereits im vergangenen Jahr den Wunsch nach Nachwuchs. Damals sagte sie: "Mein Mann Julian und ich wünschen uns auf jeden Fall ein Kind. Irgendwann nach 'DSDS' wäre ein guter Moment."

Trotzdem ist ihr aktueller Moderatorinnen-Posten bei dem Gesangswettbewerb kein Indiz dafür, dass Eckes noch nicht schwanger ist. Sie ergänzte nämlich: "Wenn es so weit ist, dann werde ich bestimmt nicht sagen: 'Oh, jetzt kommt es aber ungelegen.' Karriere geht mir nicht über alles", versichert sie. "Dafür ist mir mein Leben abseits des Fernsehens viel zu wichtig."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).