Fr, 17. November 2017

Geht da noch was?

04.02.2013 11:48

Selena Gomez verbringt Nacht mit Justin Bieber

Selena Gomez und Justin Bieber haben angeblich wieder etwas am Laufen. Obwohl sich die Schauspielerin erst zu Silvester von dem kanadischen Popstar trennte, soll sie am vergangenen Samstag dabei beobachtet worden sein, wie sie Biebers Anwesen in Los Angeles in Begleitung seines Bodyguards verließ. Nun wird gemunkelt, dass Gomez die Nacht bei ihrem Ex verbracht hat.

Ein Eingeweihter berichtet zudem gegenüber "UsMagazine", dass es der 20-Jährigen schwerfalle, sich gänzlich von dem Teenie-Schwarm zu lösen. "Es hört nie auf", so der Insider. "Es ist so ein Drama zwischen ihnen."

Bieber hatte das Liebes-Aus spürbar zugesetzt. Kürzlich gestand er im Interview mit dem Magazin "Billboard": "Ich bin gerade nicht in der glücklichsten Phase, in der ich je war." Gomez scheint es seit der Trennung gut zu gehen. Zu "E! Online" sagte sie unlängst auf Nachfrage: "Mir geht es gut. Mir geht es wirklich gut. Ich nehme neue Musik auf und habe viel Spaß mit meinen Freundinnen - ich habe einfach viel Spaß."

Ihrem 18-jährigen Beau gab die brünette Hollywood-Schönheit den Laufpass, da er angeblich zu unreif für sie ist. "Justin klammert total und benimmt sich in Selenas Nähe oft wie ein großes Baby", erklärte kürzlich ein Nahestehender. "Es fällt ihm schwer, echte Freundschaften zu schließen, weil er es mag, zeitweilig Aufmerksamkeit von Fremden zu bekommen. Er merkte nicht, wie sehr das Selena weh tat. Selena hatte das Gefühl, dass Justin ihre Beziehung respektlos behandelte. Sie erwischte ihn ständig in gewissen Positionen mit anderen Mädchen, was ihr total unangenehm war. Sie ist ständig total eifersüchtig geworden."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden