Fr, 15. Dezember 2017

Australian Open

26.01.2013 13:39

Viktoria Asarenka triumphiert erneut in Melbourne

Viktoria Asarenka hat wie im Vorjahr die Australian Open gewonnen. Die topgesetzte Weißrussin setzte sich am Samstag im Finale gegen die als Nummer sechs gereihte Chinesin Li Na mit 4:6, 6:4, 6:3 durch und bleibt damit die Nummer eins der Tennis-Weltrangliste.

Die 23-jährige Asarenka, die seit zwei Jahren in Melbourne unbesiegt ist, profitierte im Endspiel auch vom Pech ihrer Gegnerin: Li begann stark, überknöchelte aber gleich zweimal mit dem linken Fuß - zum ersten Mal zu Beginn des zweiten Satzes, später zu Beginn des dritten Satzes.

Der zweite Fehltritt unterlief ihr unmittelbar nach einer zehnminütigen Unterbrechung wegen des Australia-Day-Feuerwerks. Beim Sturz schlug Li außerdem mit dem Kopf auf dem Hartplatz auf, sodass sie während der kurzen Pause auch auf Symptome einer Hirnerschütterung untersucht wurde.

Weißrussin weinte nach Triumph
Allerdings gewann Asarenka nicht nur durch die Probleme von Li, sondern auch dank einer starken und konzentrierten Leistung. Nach dem verwerteten ersten Matchball nach 2:40 Stunden erfolgte kein Freudenausbruch - die Weißrussin ließ einfach den Schläger fallen und begann zu weinen.

Die Ereignisse der vergangenen Tage und die Pfiffe übermannten Asarenka offenbar, denn nach dem Halbfinalsieg über Sloane Stephens, als sie fünf Minuten vor Schluss gleich zwei Verletzungspausen genommen hatte (eine davon außerhalb des Centre Court), wurde sie äußerst heftig von allen Seiten kritisiert. Auch im Finale standen die Zuschauer klar hinter Li.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden