Do, 23. November 2017

Führte Doppelleben

02.10.2012 16:25

Micaela Schäfer trennt sich von Millionärsfreund

Trotz ihrer Freizügigkeit hatte Nacktmodel Micaela Schäfer noch nie Glück mit Männern, wie sie selbst gesteht. Dann schien das Glück aber plötzlich perfekt: "Verlobung, Hochzeit, Kinder, alles ist vorstellbar", schwärmte sie, nachdem sie sich im Frühjahr ihren Millionär geangelt hatte. Aber dann ist doch alles anders gekommen: Ihre neue Liebe hat ihr nämlich verschwiegen, dass es in seinem Leben auch noch eine Ehefrau und drei Kinder gibt.

Der Traum von der großen Liebe ist für Micaela Schäfer wieder einmal wie eine Seifenblase geplatzt. Denn Bernd, der Millionär, der ihr jeden Wunsch von den Augen abgelesen hatte, führte ein fieses Doppelleben. Und von diesem erfuhr das Nacktmodel ausgerechnet von der wütenden Ehefrau, wie die "Bild"-Zeitung berichtet.

Nachdem die betrogene Gattin vor Kurzem ein Foto der beiden Turteltäubchen in der Zeitung gesehen hatte, fand sie schließlich Micaelas Nummer heraus. In einem Telefonat erzählte sie der 28-Jährigen, dass es in Bernds Leben nicht nur eine Ehefrau, sondern auch drei entzückende Kinder gebe.

Die Neuigkeiten brachten Micaela Schäfer aus der Fassung. Der Zeitung gesteht sie: "Das hätte ich nie geglaubt! Es war so ein toller Mann und dann das!" Den Glauben an die Liebe hat sie jetzt wohl endgültig verloren. "Er hat mein Herz gebrochen! Es wird Jahre dauern, bis ich mich wieder verlieben kann."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden