Sa, 16. Dezember 2017

Kleiner Star

22.08.2012 16:29

Jolies Tochter Vivienne bekommt erste Filmrolle

Erst vier Jahre ist sie alt, und schon gibt Angelina Jolies Tochter Vivienne (im Bild oben neben Jolie) ihr Schauspieldebüt: Wie die "Sun" berichtet, konnte die 37-jährige Schauspielerin eine Rolle für ihren Nachwuchs in der anstehenden Märchenverfilmung "Maleficent" an Land ziehen, für die die Hollywood-Schönheit aktuell selbst in England vor der Kamera steht.

Bei dem Streifen handelt es sich um eine Neuauflage der Geschichte des Dornröschens, wobei sich diese Version auf die böse Fee - gespielt von Jolie - konzentrieren wird. Laut dem Bericht soll Vivienne, deren Vater Brad Pitt ist, in die Rolle der jungen Prinzessin Aurora schlüpfen, die später von Malefiz in den hundertjährigen Schlaf versetzt wird.

"Angie dachte, dass es eine lustige Erfahrung für sie und Viv wäre", verrät ein Insider der Zeitung. "Und Viv ist ein Naturtalent. Die anderen Kinder liegen Angie und Brad jetzt in den Ohren, ihnen doch auch Filmrollen zu besorgen." Mit Pitt zieht Jolie außerdem die Kinder Maddox, Pax, Shiloh, Zahara und Viviennes Zwillingsbruder Knox groß.

Neben Jolie und ihrer Tochter arbeiten außerdem Juno Temple, Elle Fanning, Miranda Richardson und Sharlto Copley an "Maleficent". In den Kinos erscheint der Film voraussichtlich 2014.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden