Di, 12. Dezember 2017

"American Pie 4"

25.04.2012 15:21

Schnaps, Bier und Partybräute beim "Klassentreffen"

Die "American Pie"-Filme sind Kult für eine ganze Generation. Die Abenteuer von Jim, Oz, Stifler und Co. gehören für viele Kinofans zum notwendigen Bestandteil der heimischen Video- oder DVD-Sammlung. 13 Jahre nach dem ersten Streifen kommt nun der bereits vierte Teil in unsere Kinos: "American Pie: Das Klassentreffen" (Start: 27. April).

Nach über zehn Jahren kehrt die Abschlussklasse von 1999 zum großen Klassentreffen in ihre Heimatstadt East Great Falls zurück. Jim (Jason Biggs) ist inzwischen mit Michelle (Alyson Hannigan) verheiratet und Vater eines Sohnes. Da zwischen Windelwechseln und Job nicht sehr viel Zeit für Zärtlichkeit bleibt, hofft das Paar, dass die kurzzeitige Rückkehr in die Highschool das zum Erliegen gekommene Liebesleben wieder ankurbelt. Aber die superscharfe Teenie-Nachbarin von Jims Vater macht es schwer, auf die Ehe fokussiert zu bleiben.

Oz (Chris Klein) ist mittlerweile ein erfolgreicher TV-Moderator mit hübscher, aber strohdummer Model-Freundin (Katrina Bowden). Als er seine erste große Liebe Heather (Mena Suvari) wiedersieht, kommen wieder die alten Gefühle zum Vorschein - aber auch Heather ist in festen Händen. Bei Kevin (Thomas Ian Nicholas) und Vicky (Tara Reid) glüht ebenfalls noch die Leidenschaft, obwohl er glücklich verheiratet ist und seine Rolle als Hausmann bestens annimmt.

Finch (Eddie Kaye Thomas) hat Stiflers Mom längst hinter sich gelassen und cruist mit dem Motorrad durch die Welt. Und Stifler (Sean William Scott) ist immer noch ganz der Alte: Für jeden Spaß zu haben und für keine Party zu alt - aber wer verzichtet schon auf eine Fete mit heißen Highschool-Bräuten...

Alle Stars der ersten Stunde dabei
Für "Das Klassentreffen" trommelten Jon Hurwitz und Hayden Schlossberg, die sowohl das Drehbuch schrieben als auch die Regie übernahmen, alle Darsteller der ersten Stunde zusammen. Dabei dürfen neben Jennifer Coolidge als Stiflers Mom und Eugene Levy als Jims Dad natürlich auch "Shermanitor" Chris Owen, Shannon Elizabeth sowie die "MILF-Guys" John Cho und Justin Isfeld nicht fehlen.

Die "Mutter" aller Teenie-Komödien hat auch im vierten Teil nichts von ihrem Witz eingebüßt, wiewohl weder Story noch Schmähs wirklich originell sind. Es macht aber Spaß, Jim und Co. bei ihrem Fettnäpfchen-Parcours zu begleiten. Herrlich, wie sich Jim während der Fahrt im Auto der Avancen einer betrunkenen und hormongesteuerten Schülerin erwehren muss. Zum Schießen, wie Stifler am Lagerfeuer über "Twilight" philosophiert, frechen Highschool-Jungs den Biergenuss so richtig vermiest - und am Ende auch noch Rache an Finch nimmt...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden