Mi, 22. November 2017

Heiße Affäre

14.03.2012 10:44

Hollywood-Beau Gerard Butler soll Ehe zerstört haben

Frauenheld Gerard Butler lässt einfach nichts anbrennen. Jetzt soll der Hollywoodstar sogar die Ehe einer Jungschauspielerin zum Scheitern gebracht haben, weil er die Finger einfach nicht von ihr lassen konnte.

Butler hat in Hollywood den Ruf eines Schürzenjägers, und die neuesten Gerüchte tragen nicht dazu bei, diesen Ruf loszuwerden. Denn laut "RadarOnline" habe der Schauspieler 2011 eine Affäre mit einer aufstrebenden Schauspielerin, die auch Model ist, begonnen – und das, obwohl er nicht nur mit ihr, sondern auch ihrem Ehemann eng befreundet gewesen sei.

"Das war eine sehr intensive Beziehung", verrät ein Insider dem Promi-Portal. "Sie hatte starke Gefühle für Gerard, obwohl sie frisch verheiratet war. Sie schrieben sich verführerische SMS und Mails und führten heiße Telefonate. Sie hätte einfach alles dafür getan, um mit Gerard zusammen zu sein." War er zu einem Zwischenstopp in Los Angeles, hätten sie sich dann zu Schäferstündchen in seinem Hotel verabredet.

Als der Ehemann hinter die Affäre seiner Frau gekommen sei, habe er ihr mit der Scheidung gedroht, plaudert der Insider weiter. Das Starlet habe daraufhin die Liaison mit Butler beenden wollen, sei aber weiter dem Charme des 42-Jährigen erlegen. "Die Affäre setzte sich fort. Schließlich wollte sogar sie sich scheiden lassen, weil sie dachte, dass Gerard es ernst mit ihr meint. Dann fand sie aber heraus, dass er noch mit anderen Frauen etwas hatte."

Auch als Butler die Beziehung beendet habe, habe sie ihm noch nachtelefoniert, will der Insider wissen. So lange, bis der Star seine Nummer änderte. "Seit er die Entzugsklinik verlassen hat, haben die beiden keinen Kontakt mehr gehabt. Er lebt sein Leben weiter, sie macht jetzt eine Scheidung durch." Ob Butler nun geläutert ist? Immerhin wurde in den letzten Tagen kolportiert, er habe mit der frisch getrennten Katy Perry angebandelt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden