Do, 23. November 2017

Sexy Stargast fix

31.01.2012 12:16

Traumfrau Helena Christensen kommt zum Opernball

Eine Traumfrau am Opernball: Als Markenbotschafterin von "Triumph Essence" beehrt Supermodel Helena Christensen den diesjährigen Ball in der Wiener Staatsoper. Vorab zeigte sie schon mal in einer sexy Werbung ihre selbst desingten Dessous. Da wird sich Society-Baulöwe Richard Lugner aber anstrengen müssen, um diesen heißen Ballgast zu toppen.

Schon Mitte Jänner gab es Gerüchte um einen möglichen Besuch von Helena Christensen am Opernball. Jetzt ist es offiziell: Das Supermodel wird am 16. Februar in der Staatsoper – aber leider nicht nur in Dessous - ein Tänzchen wagen.

Als Gesicht des Labels "Triumph Essence" hat die 43-Jährige, die als Model vor allem in den 90er-Jahren große Erfolge feiern konnte, nun drei sexy Styles in ihrem eigenen Design entworfen. "Ich wollte Unterwäsche-Styles entwerfen, die zum einen bequem zu tragen, gleichzeitig aber sinnlich und verführerisch sind", so Christensen zu ihren Designs.

Wie verführerisch ihre Dessous sind, zeigt das Supermodel selbst, posierte in der heißen Unterwäsche - und beweist, dass sie es auch mit ihren jungen Modelkolleginnen immer noch aufnehmen kann.

Alle Bilder von Helena Christensen für "Triumph" findest du in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden