Fr, 15. Dezember 2017

Haben sich so lieb

23.01.2012 10:15

Lugner übt mit "Katzi" schon mal für den Opernball

Richard Lugner übt mit seinem "Katzi" schon mal für den Opernball: Der Society-Baulöwe und seine junge Freundin herzten und kuschelten beim 39. Deutschen Filmball in München vor den Kameras und zerstreuten somit ganz nebenbei die Gerüchte um eine Beziehungskrise.

Lugners Katzi glänzte nicht nur durch ein paar zusätzliche Kilos, sie gewährte auch Einblicke in ihr Dekolleté. Aber auch sonst waren tolle Roben zu sehen und es herrschte ausgelassene Stimmung. Beim Deutschen Filmball im Hotel Bayrischer Hof steppte am Wochenende wahrlich der Bär.

Neben Lugner und Anastasia Sokol war aber auch noch einiges an rot-weiß-roter Prominenz in die bayrische Hauptstadt gereist. Fritz Karl, Harald Krassnitzer und Ann-Kathrin Kramer mischten sich etwa unters Nachbarvölkchen. Das da mit Wahl-Kitzbühelerin Uschi Glas, "Jedermann"-Ex-Buhlschaft Veronica Ferres, Iris Berben, Erol Sander, Heino Ferch und Christine Neubauer ausgelassen den Dancefloor belebte.

Sonst noch in Feierlaune: Mariella Ahrens Gräfin von Faber-Castell, Autorin Doris Dörrie, Ralph Siegel und Armin Rhode.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden