Do, 24. Mai 2018

2:3 gegen Blackburn

01.01.2012 16:27

ManU blamiert sich am 70. Geburtstag von Alex Ferguson

Kein sportliches Geschenk hat es am Silvestertag für Manchester-United-Trainer Alex Ferguson von seinem Team anlässlich seines 70. Geburtstags gegeben. ManU musste sich im Heimspiel gegen das bisherige Schlusslicht Blackburn Rovers mit 2:3 geschlagen geben und vergab damit die Chance, das Jahr an der Tabellenspitze zu beenden.

Manchester geriet vor über 75.000 Zuschauern im heimischen Old Trafford durch zwei Treffer von Yakubu Aiyegbeni (16./Elfmeter und 51.) mit 0:2 in Rückstand. Dimitar Berbatow schaffte mit einem Doppelpack innerhalb von zehn Minuten (52. und 62.) den Gleichstand, doch Grant Hanley fixierte in der 80. Minute die Sensation. Für den Titelanwärter aus Manchester war es nach 19. Saisonspielen erst die zweite Niederlage.

United liegt weiter hinter dem punktegleichen Stadtrivalen Manchester City auf Platz zwei der Premier League, City kann am Sonntag in Sunderland aber die Führung auf drei Punkte ausbauen.

Arsenal gewinnt, Chelsea verliert
Auch das drittplatzierte Tottenham gab am Silvestertag Punkte ab. Die Hotspurs mussten sich in Swansea mit einem 1:1 begnügen und verkürzten den Rückstand auf die beiden Klubs aus Manchester daher nur auf sechs Punkte. Da Chelsea zu Hause gegen Aston Villa (der Österreicher Andreas Weimann saß auf der Ersatzbank) mit 1:3 verlor, schob sich Arsenal dank eines 1:0-Heimsiegs gegen die Queens Park Rangers durch einen Treffer von Robin van Persie (60.) auf Rang vier.

Bei Chelsea konnte sich Didier Drogba über seinen 150. Treffer für den Londoner Klub letztlich nicht freuen. Der Stürmer hatte die Gastgeber per Elfmeter in Führung gebracht (23.), doch Stephen Ireland (28.), Stilijan Petrow (83.) und Darren Bent (86.) schossen Aston Villa noch zum Sieg. Für Chelsea haben nur Bobby Tambling (202), Kerry Dixon (193) und Frank Lampard (178) mehr Tore geschossen als der 33-jährige Ivorer.

Liverpool siegt gegen Newcastle United
Bereits am Freitagabend hatte FC Liverpool mit einem 3:1-Heimsieg gegen Newcastle United zum Tabellenvierten Chelsea aufgeschlossen. Ein Doppelpack des Walisers Craig Bellamy (29., 67.) sowie ein Treffer des eingewechselten Kapitäns Steven Gerrard (78.) brachten den "Reds" nach einem 0:1-Rückstand durch ein Agger-Eigentor (25.) noch den verdienten Sieg.

Ergebnisse der 19. Runde:
Freitag
Liverpool - Newcastle 3:1
Samstag
Manchester United - Blackburn Rovers 2:3
Arsenal - Queens Park Rangers 1:0
Bolton Wanderers - Wolverhampton Wanderers 1:1
Chelsea - Aston Villa 1:3
Norwich City - Fulham 1:1
Stoke City - Wigan Athletic 2:2
Swansea City - Tottenham Hotspur 1:1
Sonntag
West Bromwich - Everton 0:1
Sunderland - Manchester City 1:0

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
2020 in Austrias Arena
Champions-League-Finale der Frauen steigt in Wien!
Fußball International
Starkov-Nachfolger
Finne Paatelainen neuer Teamchef Lettlands
Fußball International
Vortrag über Russland
Dänen mit „politischer“ WM-Vorbereitung
WM 2018
ÖFB-Teamkapitänin
Bayern-Abschied: Schnaderbeck wechselt zu Arsenal
Fußball International
CL-Finale in Kiew
„Missbrauch!“ Hotelpreise sorgen weiter für Ärger
Fußball International
F1-Klassiker in Monaco
Red Bull mit Rekord ins Jubiläums-Wochenende
Motorsport

Für den Newsletter anmelden