Sa, 16. Dezember 2017

Geburt im Februar

11.10.2011 16:59

Erst Star, dann Mutter: Beyonces Plan geht auf

Superstar Beyonce hat ihre Schwangerschaft genau geplant: Wie die Sängerin in einem Interview mit dem Magazin "Harper's Bazaar" sagte, wollte sie sich vor der Familiengründung erst in ihrer Karriere verwirklichen. Zuerst also Star, dann Mama.

"Es war wichtig für mich, dass ich mir die Zeit genommen habe, um die Frau, die ich sein will, zu werden, mir mein Reich, meine Beziehung, meinen Selbstwert aufzubauen, bevor ich Mutter werden konnte", erzählt Beyonce im Interview. Umso größer sei nun aber die Vorfreude auf den Nachwuchs, so die 30-Jährige weiter. Der soll im Februar zur Welt kommen, bestätigte sie nun auch die Gerüchte, die seit August in den Medien verbreitet werden.

Es sei nun einfach der richtige Zeitpunkt für ein Kind gekommen, ist sich die Sängerin sicher. Und auch ihr Ehemann Jay-Z habe sich nichts sehnlicher gewünscht. "Mein Mann und ich sind zusammen, seit ich 20 Jahre alt bin. Wir haben uns genügend Zeit genommen und eine unverwüstliche Freundschaft erarbeitet, bevor wir geheiratet haben", so Beyonce. "Aber wie alles andere Großartige und Erfolgreiche im Leben, muss man für eine Ehe hart arbeiten und Opfer bringen. Es ist etwas, was beide, also du und dein Ehemann, wirklich wollen müssen."

Mittlerweile habe sie einen Punkt in ihrem Leben erreicht, an dem sie sich keine Gedanken mehr über die Meinung anderer mache, gesteht Beyonce. "Es ist einfach nur befreiend, da ich weiß, was ich wirklich will, und gerade das macht mich so glücklich."

Beyonce hatte ihre Schwangerschaft während der MTV Video Music Awards Ende August auf der Bühne bekannt gegeben. "Ich wollte nicht, dass ein verrücktes Bild oder eine Klatschgeschichte die Neuigkeit verkündet. Es war mir sehr wichtig, dass ich es selbst tun kann", betonte Beyonce.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden