Mo, 11. Dezember 2017

Kein Augenschmaus

10.10.2011 13:56

Aguilera erregt mit Moppel-Mode-Fauxpas Aufsehen

Vielleicht wäre ein Blick in den Spiegel für Christina Aguilera ratsam gewesen. Denn dann hätte die Popdiva an diesem Wochenende nicht nur sich, sondern auch dem Publikum diesen Moppel-Mode-Fauxpas auf dem Gedenkkonzert für Michael Jackson in Cardiff erspart.

Auffallen um jeden Preis wollte Christina Aguilera wohl bei dem Tribut-Konzert "Michael Forever". Und das ist ihr wahrlich gelungen. Denn schon die XXL-Frisur der Blondine war ein echter Hingucker. Aber dann setzte sie mit ihrem Outfit, in das sie sich für ihren Auftritt gequetscht hatte, noch gehörig einen drauf.

Die hautenge Korsage brachte nämlich gnadenlos zutage, dass bei der 30-Jährigen das letzte Training vermutlich auch schon ein Weilchen her war. Die Netzstrumpfhose und die schwarzen Schnürstiefel in Kombination mit Aguileras verruchtem Make-up gaben dem Outfit obendrein noch einen ziemlich billigen Touch.

Ein unpassender Kontrast zu dem Song, den die 30-Jährige auf der Bühne performte. Gefühlvoll wie eh und je gab sie nämlich eines von Jacksons Lieblingsliedern, "Smile" von Charlie Chaplin, zum Besten. Irgendwie schade, denn ihr verruchter Moppel-Look lenkte ganz und gar von ihrer immer noch einzigartigen Stimme ab.

Und dass sie trotz ihrer Kurven toll aussehen kann, bewies die Diva ja sogar noch am selben Abend: Da zeigte sie sich nämlich im marineblauen Kleid mit breitem Gürtel von ihrer eleganten Seite (nächstes Bild). Hoffen wir, dass Christina Aguilera in Zukunft wieder auf solche gediegenen Bühnenoutfits vertrauen wird.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden