So, 22. Oktober 2017

Bäuchlein versteckt

30.09.2011 10:01

Avril Lavigne soll ein süßes Geheimnis haben

Avril Lavigne soll ein süßes Geheimnis unterm Herzen tragen, das sie derzeit noch unter weiter Kleidung zu verbergen versucht: US-Medien munkeln, sie erwarte ihr erstes Kind mit ihrem Freund Brody Jenner, dem Stiefbruder von Kim Kardashian.

Es ist wohl kein Zufall gewesen, dass im Titel ihres letzten Albums "Goodbye Lullaby" das Wort "Lullaby" (Schlaflied) zu finden war. Denn die 27-jährige Punk-Prinzessin wünschte sich schon lange ein Baby mit ihrem Liebsten.

"Ihr könnt ihre Ankündigung schon erwarten", sagte ein Vertrauter der Website "X17online". "Sie und Brody waren noch nie so glücklich. Avril hat schon lange darüber gesprochen, wie sehr sie dieses Baby haben und ihre Beziehung damit vertiefen will." Nun sei die Aufregung groß.

Lavigne und Brody Jenner sind seit knapp zwei Jahren zusammen. Die Kanadierin war zuvor mit dem Musiker Deryck Whibley verheiratet gewesen, von dem sie sich wegen unüberbrückbarer Differenzen scheiden ließ.

Brody Jenner ist ein US-Reality-Star und Model. Er wurde bekannt mit der MTV-Serie "The Hills". Sein Vater ist Bruce Jenner, der Ehemann von Kris Jenner - die wiederum ist Mutter von Kim, Khloe und Kourteney Kardashian.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).