Mo, 21. Mai 2018

AHL-Playoffs

23.04.2005 11:49

Vaneks Zaubertor führt Rochester zum Sieg

Österreichs Teamstürmer Thomas Vanek hat die amerikanischen Medien (und Gegner am Eis) einmal mehr in Staunen versetzt: sein 2:1-Siegestreffer im zweiten Playoff-Sppiel gegen die Hamilton Bulldogs fällt in die Kategorie "unglaublich".

Wie schon im ersten Spiel gingen zunächst die Gäste aus Hamilton bereits nach zwei Minuten mit 1:0 in Führung - damit hatte es sich aber schon für die Hamilton Bulldogs, obwohl man zunächst die gefährlichere Mannschaft blieb.

Im Mitteldrittel machten die Rochester Amerks aber alles klar: zunächst glich Gaustad mit seinem dritten Powerplaytreffer in den Playoffs zum 1:1 aus, ehe der große Auftritt von Thomas Vanek kam: Center Chris Taylor spielte den Puck in die linke Ecke, von wo sich Vanek die Scheibe holte, einen Verteidiger aussteigen ließ und aus nahezu unmöglichem Winkel Goalie Danis bezwang. Amers-Coach Cunnyworth nach dem Spiel: "So ein Tor machen auf der ganzen Welt nur wenige Spieler..."

Vanek beendete das Spiel mit fünf Torschüssen, einem Tor, vier Strafminuten und einer +/- Bilanz von +1. In der "best of seven"-Playoff-Serie gegen Hamilton führen die Amerks bereits mit 2:0, was ein Ausscheiden und damit zur Verfügung stehen Vaneks für die WM immer unwahrscheinlicher macht.

Das könnte Sie auch interessieren

Für den Newsletter anmelden