Sa, 25. November 2017

Witziger Spot

21.09.2011 10:11

George Clooney hat geheiratet - Braut mit Hangover

George Clooney hat es endlich getan: Er hat seinen Single-Status aufgegeben und den Bund fürs Leben geschlossen. Aber keine Sorge, Mädels, nur für einen Werbespot der norwegischen Bank DNB NOR. Und der regt dann doch irgendwie zum Träumen an.

Es ist wohl der Albtraum jeder Frau: Man wacht alleine und verwirrt in einem Hotelzimmer auf, sieht einen riesigen Klunker am Finger und das Brautkleid liegt vor dem Bett am Boden. Die Bilder, die im Zimmer verstreut liegen, lassen nichts Gutes erahnen. Aus einer feuchtfröhlichen Party ist da wohl mehr geworden. Dumm nur, dass der geheimnisvolle Bräutigam auf den Fotos eine Eselsmaske trägt.

Doch als dann die Tür aufgeht, kann die frischgebackene Braut im Spot ihr Glück nicht fassen. Der Mann, mit dem sie den Rest ihres Lebens verbringen wird, ist George Clooney! Und der hat auch schon ganz konkrete Pläne: Ein kleines Häuschen als Liebesnest hat es dem Feschak angetan. Das humorvolle Resümee des Werbeclips: "Manche Menschen haben Glück im Leben, für den Rest von uns kann es klug sein, zu sparen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden