Sa, 18. November 2017

Bond-Girl mal anders

08.03.2011 12:02

Daniel Craig wirbt als Frau für Gleichberechtigung

Bond, Jane Bond! Schauspieler Daniel Craig gibt dem Begriff des Bond-Girls in einem Video, das am Montag veröffentlicht wurde, einen völlig neuen Begriff. Darin unterstützt der Schauspieler in Frauenkleidern den Internationalen Frauentag und spricht sich für Gleichberechtigung aus.

"Wir sind alle gleich, oder sind wir das nicht, 007?", fragt Judi Dench zu Beginn des Clips, der von Filmemacherin Sam Taylor-Wood verwirklicht wurde, aus dem Off (siehe oben). "Wir haben 2011 und ein Mann verdient immer noch mehr als eine Frau, auch wenn sie dieselbe Arbeit leistet."

Auch stellt Dench fest: "Als Mann wirst du seltener für promiskuitives Verhalten verurteilt", und verweist so auch das einzige Mal auf den Womanizer Bond. Außerdem, so ist sich Dench sicher, würde man als Mann "nicht die Karriere riskieren, wenn man sich entschließt, Vater zu werden... oder es ungewollt wird".

"Als jemand, der eine solche Vorliebe für Frauen hat, frage ich mich, haben Sie jemals darüber nachgedacht, wie es ist, eine Frau zu sein?", stellt Dench die ausschlaggebende Frage. An dieser Stelle verschwindet Craig aus dem Bild, um als blonde Frau mit Kleid, Stöckelschuhen und Perlenkette wieder zu erscheinen.

Der Film kommt zur Schlussfolgerung: "Also sind wir Gleichberechtigte? Bis die Antwort 'Ja' ist, dürfen wir nie aufhören, uns diese Frage zu stellen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden