Mo, 11. Dezember 2017

Nach Feuerinferno

27.01.2011 18:01

'Krone'-Leser geben Familie in Not neue Hoffnung

Überwältigt von der Spendenbereitschaft der "Krone"-Leser ist jene Familie, deren Haus am Dürrnberg (Hallein) nur zwei Wochen vor Weihnachten ausbrannte. Die Eltern und ihre zwei Söhne standen vor dem Nichts. Doch jetzt schöpfen sie wieder Hoffnung.

Für die Familie war das Feuer schon der zweite schwere Schicksalsschlag binnen Kurzem. Denn vor drei Jahren erlitt Mutter Sabine Ramsauer (37) bei einem Campingunfall so schwere Verletzungen, dass sie seither im Rollstuhl sitzt.

Nach dem Brand kamen Sabine Ramsauer, ihr Mann Johann (50) und die Söhne Philipp (6) und Lukas (10) durch die Vermittlung von Nachbarn in einer kleinen behindertengerechten Wohnung unter. Jetzt denkt die Familie wieder einen Schritt weiter und will das zerstörte Haus neu aufbauen.

"So viele Menschen haben uns geholfen. Was die Leser gespendet haben, ist unglaublich. Wir möchten uns herzlich bedanken. Jeder Cent wird in unser Heim und in das Nötigste zum Leben investiert", so Sabine Ramsauer. Die ganze Familie war überwältigt von der Hilfsbereitschaft. Und jetzt blickt sie optimistisch in die Zukunft.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden