Sa, 25. November 2017

Wagen übersehen

21.12.2010 15:19

Pkw kracht in stehendes Auto - 29-Jährige verletzt

Ein Autofahrer hat in der Nacht auf Dienstag nahe Traiskirchen (Bezirk Baden) einen Wagen übersehen, der gerade abgeschleppt werden sollte, und ist ungebremst in dessen Heck gerast. Eine 29-Jährige, die in dem gerammten Wagen saß, wurde bei dem Crash unbestimmten Grades verletzt und musste in ein Spital eingeliefert werden.

Kurz vor Mitternacht wollte ein Ehepaar den defekten Wagen abschleppen. Für dieses Vorhaben wurde das Warndreieck am Heck angebracht und auch die Warnblinkanlage eingeschaltet. Trotz dieser Maßnahmen dürfte der 32-jährigen Autofahrer das Fahrzeug zu spät gesehen haben.

Nach dem Zusammenstoß wurde der Pkw der 29-Jährigen links am Auto ihres 30-jährigen Gatten vorbeigeschleudert. Der Unfalllenker streifte mit dem Heck seines Wagens noch die Leitplanke, ehe der Pkw hinter dem Fahrzeug des 30-Jährigen zum Stillstand kam. Für die Lenkerin endete die Nacht schließlich im Krankenhaus in Baden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden