Sa, 18. November 2017

Trend nach oben

31.10.2010 12:04

Weiß-grüne Wirtschaft gibt wieder Gas

Die steirische Wirtschaft gibt wieder Gas, und da nicht nur die Autobranche. In allen Krisensparten des Vorjahres zeigt das Konjunkturbarometer wieder nach oben. Erfreuliche Nachrichten kamen am Samstag auch vom AMS-Chef...

Im "Steirerkrone"-Interview (siehe Infobox) wagte der Arbeitsmarktexperte einen ersten Ausblick auf das kommende Jahr. Und der ist vielversprechend. Hatte es vor drei Monaten noch nach einem Plus bei den Arbeitslosen ausgesehen, geht Karl-Heinz Snobe mittlerweile von einem weiteren Rückgang aus. So wie schon in diesem Monat, wo man um etwa 15 Prozent weniger Beschäftigungslose registrierte.

Wellnesszentrum mit 2,3 Millionen Miesen
Doch leider gibt's nicht nur Positives von der weiß-grünen Wirtschaftsfront zu vermelden. Für die "Steirerkrone" hat Gerhard Weinhofer von der Creditreform am Wochenende die zehn größten Pleiten im Oktober recherchiert. Auf dem traurigen Platz eins ist ein Gesundheits- und Wellnesszentrum in der Obersteiermark. Auf Gläubigerantrag wurde der Konkurs der Pawlin Seminar- und Wellnesshotel Betriebsgesellschaft in St. Michael (bekannt als Pfauenhof) eröffnet - der Schuldenstand beläuft sich auf 2,3 Millionen Euro.

Pleiten im Oktober: Top 10
1. Pawlin Seminar- und Wellnesshotel Betriebs-GesmbH
2. ATEC Automatisierungstechnik GmbH
3. Sommerhofer Technologies GmbH
4. ORIDIS BIOMED Forschungs- und Entwicklungs GmbH
5. Lewandowski GmbH
6. Direct Communication Telemarketing GmbH
7. Gerald Heinz Holzer (Bauhilfsgewerbe)
8. TSG Transport und Service GmbH
9. Gertrude Spitzer, Extra - Nah & Frisch Lebensmittelmarkt
10. P. u. M. Mlatschnig GesmbH

von Gerald Schwaiger, "Steirerkrone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden