Fr, 24. November 2017

Polizei warnt

14.10.2010 19:01

Unbekannter in Eugendorf auf „Kinder-Fang“

Entführungs-Alarm in Eugendorf: Ein bisher unbekannter Mann in einem silbernen Auto hat zwei Brüder (7 und 9) auf dem Weg in die Volksschule angesprochen. Er wollte sie im Pkw "mitnehmen". Die Buben liefen davon und erzählten alles der Direktorin. Diese erstattete sofort Anzeige. Die Polizei fahndet nach dem Mann.

Zu dem Vorfall kam es bereits am 5. Oktober kurz vor 8 Uhr. Die Brüder gingen zu Fuß in Richtung ihrer Schule mitten im Zentrum. Plötzlich hielt ein Autolenker neben den Geschwistern an. "Kommt, ich nehme euch bis zur Schule mit", rief der Unbekannte den Buben zu. Doch die beiden bekamen Angst und liefen davon.

"Sie berichteten mir sofort davon. Alle Lehrer setzen sich jetzt in ihren Klassen wieder mit dem Thema auseinander und warnen die Kinder davor, mit Fremden mitzugehen. Wir informierten auch die Eltern", berichtet Volksschuldirektorin Judith Rothenwänder. Sie sieht keinen Grund, an der Aussage der Buben zu zweifeln. Das "Phantom" soll danach noch in Thalgau und Mondsee – erfolglos – auf "Kinder-Fang" gegangen sein.

"Uns wurden mehrere Vorfälle gemeldet. Es ist aber jedes Mal von einem anderen Auto die Rede. Mittlerweile sind viele Schüler hypersensibel und vermuten hinter jedem parkenden Lenker einen Kinderschänder", heißt es bei der dortigen Polizei.

von Manuela Kappes, "Salzburger Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden