Mi, 13. Dezember 2017

Haudegen vereint

25.08.2010 15:02

"The Expendables": Knallharte Action mit Stallone und Co.

Barney Ross (Sylvester Stallone) schart ein knallhartes Söldnerteam um sich, das mit Hilfe der kessen Widerstandskämpferin Sandra (der brasilianische TV-Star Giselle Itie) den korrupten Diktator eines kleinen Inselstaates stürzen soll.

Das war auch schon der Inhalt des Testosteron-Krachers, dessen Actionhaudegen sich hinter einem beispiellosen Arsenal an Waffen verbarrikadieren. Dass die gestählten Alphatiere, Sly eingeschlossen, aber Mut zur Karikatur haben und mit Alterswehwehchen und hingeraunzten Einzeilern punkten, macht den "Bizeps statt Botox"-Streifen irgendwie sympathisch.

Witzig zudem ein Gipfeltreffen der Action-Legenden Arnie und Bruce Willis, absolut schräg Mickey Rourke als Besitzer eines Tattoo-Studios. Und wenn sich Sly Stallone, der auch an Regie und Drehbuch bastelte, und Jason Statham wie ein altes Ehepaar angiften, denkt man an Lemmon und Matthau im Anabolika-Schock. Action "oldfashioned" mit jeder Menge Ironie als Munition!

von Christina Krisch, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden