Di, 21. November 2017

Erster großer Job

25.06.2010 16:39

Topmodel Alisar posiert für süßen Schoko-Kalender

Ein weißer Felsen über unverschämt blauen Buchten, schnarrenden Zikaden, Zitronenbäume, in der Ferne der Kegel des Vesuvs - Capri, die romantische Insel im Golf von Neapel, hat die Kulisse gegeben, vor der Alisar Ailabouni ihren ersten großen Job nach ihrem Sieg bei "Germany's Next Topmodel" absolviert hat.

Die dunkelhäutige Schönheit der 21-jährigen Österreicherin erfüllt offenbar exakt die Ansprüche des deutschen Schokoladen-Fürsten Lambertz, der sie für seinen neuen Kalender vor die Linse geholt hat.

Geheimnisvoll wie ein Märchenwesen posiert sie mit den köstlichen Naschereien. Einmal als Braut mit Spitzenschleier in einem mit Blumen geschmückten Boot, einmal als Schokolade naschende Elfe auf einer grünen Wiese und dann als langhaarige Beauty, die nach einer anstrengenden Nacht ihr Haupt auf einen Tisch bettet. So toll sind die Kalenderblätter des Süßigkeiten-Pirellis noch in keinem Jahr zuvor gelungen.

Die beschriebenen Bilder findest du in der Infobox!

Der Lambertz-Kalender wird übrigens nur 1.000 Fans erfreuen, erscheint er doch in limitierter Auflage.

Wer die viel beschäftigte Posterschönheit einmal in Natura erleben will, könnte beim Stadtfest ihrer Heimatgemeinde Mattighofen Glück haben. Es heißt nämlich, die gebürtige Syrerin werde am 3. Juli in einem Cabrio Cadillac Oldtimer über den Stadtplatz gefahren.

Foto: Lambertz

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden