So, 27. Mai 2018

Beim Talk abgelenkt

20.04.2018 05:45

Matthias Reim: Verdammt, er will sie ...

Ehrlich, wer Matthias Reim und seinen Hit „Verdammt, ich lieb’ dich“ nicht kennt, schrammt knapp an einer Bildungslücke vorbei. Um sein neues, mittlerweile 18. (!) Album „Meteor“ zu bewerben, weilte der 60-Jährige („Warum mich Wikipedia vier Jahre älter macht, weiß ich nicht“) im Wiener Hilton Plaza, wo wir ihn zum Gespräch baten.

Doch irgendwie mutierte das Interview zum Talk unter Benzinbrüdern. Denn Reim liebt Motorräder, besitzt selbst gleich drei Stück und war vom „giftgrünen heißen Stuhl“ von Adabei angetan. „Verdammt, er will sie!“ Durfte er auch. Aber nur kurz. Probe sitzen - denn ohne Helm fährt auch der Reim keinen Meter ...

„Das ist mein Ausgleich. Denn die letzte Zeit habe ich intensiv an dem Album gearbeitet“, erklärt er, der (leider gibt’s bis dato keine Termine bei uns im Land) ab 30. Juni auf Tour geht. „Ich wollte mich musikalisch erneuern, ohne den alten Reim zu vergessen“, sagt er, dessen Freundin Christin nun auch Musik macht. „Sie hat mir über die Schulter gesehen und macht jetzt ihr eigenes Ding. Ganz toll. Wenn sie mal wirklich auf Augenhöhe sein sollte, dann kann ich mir das auch alles zusammen vorstellen.“

Ob es ihn stört, dass ihn viele auf seinen Mega-Hit reduzieren? „Man darf eines nicht falsch verstehen: Ich liebe diesen Song. Er ist die schönste Zugabe der Welt, denn es ist ein Song, der die Generationen von 15 bis 85 vereint. Das ist ein Geschenk des Himmels.“

Adabei Norman Schenz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden