Do, 19. April 2018

Paralympics

11.03.2018 06:53

Silber für Lösch, Bronze für Salcher

Nach Abfahrts-Bronze von Markus Salcher zum Auftakt der Paralympics in Pyeongchang gab es im Super-G die nächsten Medaillen für Österreich. Claudia Lösch holte Silber, Markus Salcher Bronze.

Die Niederösterreicherin war aber nach dem Rennen trotz ihrer insgesamt achten Paralympics-Medialle nicht zufrieden: „Ich bin nicht gut gefahren, habe mich wahnsinnig schwer getan. Daher ist Silber eh noch ziemlich cool. Aber die Gesamtsituation nervt mich trotzdem. Ich denke, dass das meine letzte Goldchance bei diesen Spielen gewesen ist.“ Den Sieg sicherte sich erneut ihre Dauerrivalin Anna Schaffelhuber, die nun schon bei sieben Paralympics-Goldenen hält.

Salcher “zu sauer gefahren“
Markus Salcher war dagegen mit Bronze hochzufrieden: „Diese Medaille habe ich wirklich gewonnen. Bei 3,06 Sekunden Rückstand auf den Sieger muss man nicht diskutieren. Ich habe zwar keinen echten Fehler gemacht, bin aber zu sauer gefahren. Die anderen waren zwar nicht so sauber unterwegs, aber einfach flotter.“ Sieger Theo Gmur aus der Schweiz ist ebenfalls halbseitig gelähmt. Trotzdem fahren sie beide unterschiedliche Techniken. Salcher erklärt: „Seine Behinderung ist mehr handbetont. Er sitzt so mehr am Skiende oben, während ich fahre wie es die Schule vorgibt, zentral oben.“
Matthias Mödl (Pyeongchang), Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden