So, 19. November 2017

Bereits im 5. Monat

12.10.2009 11:04

Susan Sideropoulos teilt ihr Geheimnis: „Ich bin schwanger“

Susan Sideropoulos – bei uns wohl besser bekannt als Verena Koch aus der RTL-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ – ist schwanger. Und das schon im fünften Monat!

Viele Wochen hat sie ihr Geheimnis gut gehütet – nun ist es raus. „Ich konnte es jetzt lange genug für mich behalten – erst jetzt sieht man ja auch ein kleines Bäuchlein“, so die 28-Jährige, deren erstes Kind im März zur Welt kommen wird, zur „Bild“. Vieles habe sich in den letzten Monaten verändert: „Momentan dreht sich alles nur um den kleinen Bauch“, so die Schauspielerin, die seit 2006 mit ihrem Ehemann verheiratet ist. Und sie sei sehr launisch. „Noch launischer als sonst ohnehin schon“, gesteht der Soap-Star.

Wer ist der Serien-Papa: Leon oder Tayfun?
Apropos Soap: Wie es jetzt bei „GZSZ“ weitergeht? Daran tüfteln die Autoren bereits. Denn die Schwangerschaft in die Serie einzubauen verspricht Spannung. Denn derzeit ist es in Verenas Beziehung zu Leon (Daniel Fehlow) etwas... nennen wir es kompliziert. Doch vor allem: Im Bett ist mit Leon, der seit einem Sturz über die Treppe im Rollstuhl sitzt, seit längerem nichts gelaufen. Dafür aber mit Tayfun (Tayfun Baydar). Ob Leon oder sein Nebenbuhler der Vater des Kindes ist? Das wird natürlich noch nicht verraten.

So lange es geht, will die 28-Jährige vor der Geburt für die Serie vor der Kamera stehen und sich dann in die Babypause verabschieden, wie sie RTL verriet (den Link zum Video findest du in der Infobox).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden