Sa, 21. April 2018

Handball-Entscheidung

13.02.2018 22:22

Final-Four-Teilnehmer im ÖHB-Cup stehen fest

Im Schlagerspiel des Viertelfinales im Handball-ÖHB-Cup hat der amtierende Meister HC Hard am Dienstag einen 34:29-Heimerfolg über UHK Krems geholt. Die Roten Teufel aus Vorarlberg zogen damit als zweites Team nach Titelverteidiger HC Fivers WAT Margareten ins Final-Four ein. Wenig später lösten die SG Handball Westwien und das Bundesliga-Team der Fivers das Halbfinal-Ticket.

Westwien bezwang den SC Ferlach auswärts nach hartem Kampf 24:23 (12:11). Auch die HBA Fivers feierten einen Auswärtssieg, sie beendeten mit einem 26:19 (10:8) den Erfolgslauf von WAT Atzgersorf. Der Regionalligist hatte u. a. Rekordmeister Bregenz Handball aus dem Cupbewerb geworfen. Das Final Four geht am 30. und 31. März in Szene. Der Spielort wird noch festgelegt.

Die Ergebnisse:
Alpla HC Hard - Moser Medical UHK Krems 34:29 (19:13)
SC kelag Ferlach - SG INSIGNIS Handball Westwien 23:24 (11:12)
WAT Atzgersdorf - HBA Fivers WAT Margareten 19:26 (8:10)
HC Fivers WAT Margareten - HC Linz AG 35:23 (17:11)

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden