Mi, 25. April 2018

Für Amazon Prime

07.02.2018 16:53

Arnold Schwarzenegger dreht jetzt Western-Serie

Sein neuestes Projekt bedeutet für Arnold Schwarzenegger gleich zwei Mal Neuland: Zum einen übernimmt der "Terminator" die Hauptrolle in einer Fernsehserie. Zum anderen wird er mit Hut, Pferd und Cowboystiefeln Bösewichten das Leben schwer machen. 1979 schnupperte Arnie zwar schon einmal Westernluft - allerdings handelte es sich damals um eine Komödie. In der neuen Amazon-Serie "Outrider" mimt er dagegen einen skurpellosen und auf Rache sinnenden US-Marshall im 19. Jahrhundert.

Wie das Hollywood-Magazin "Deadline" berichtet, hat sich Amazon die Dienste der steirischen Eiche für eine neue Western-Event-Serie gesichert. Darin geht es um einen brutalen Richter, der Ende 1800 im Indianergebiet von Oklahoma einen Deputy mit der Jagd nach einem Banditen beauftragt. Gezwungenermaßen unterstützt wird er dabei von einem skrupellosen Marshall (Schwarzenegger), der einst als Kind von Europa in die USA immigrierte.

1979 in Western-Komödie
Schwarzenegger wird neben seiner Rolle auch als ausführender Produzent fungieren. Mit Stetson und Colt war Arnie bisher eher selten unterwegs. 1979 stand er in dem Western-Klamauk "Kaktus Jack" an der Seite von Kirk Douglas vor der Kamera. Auf der großen Leinwand war Arnie hierzulande zuletzt in "Terminator: Genisys" zu sehen. In seiner Paraderolle kehrt er 2019 wieder in die Kinos zurück. Dann kommt nämlich der neue "Terminator"-Film heraus.

Michaela Braune
Michaela Braune

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden