Do, 18. Jänner 2018

Jede Menge Mäuse

09.08.2009 10:34

Nager baut sich Nest in Bankomat

Mit 20-Dollar-Scheinen hat sich eine Maus im US-Bundesstaat Oregon ein gemütliches Nest in einem Bankomaten eingerichtet. Zwei komplett zerfledderte Scheine und 14 angenagte polsterten das Versteck des kleinen Tiers in dem an einer Tankstelle aufgestellten Gerät.

Sie habe geschrien und die Klappe zugeschlagen, als sie den Nager am Donnerstag entdeckte, sagte eine Angestellte der Bank, die das Gerät neu befüllen wollte.

Der Automat blieb nach der ungewöhnlichen Entdeckung in Betrieb, die Maus musste ihren Rückzugsort jedoch verlassen und wurde vor die Tür gesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden