So, 17. Dezember 2017

Nippelalarm

02.08.2009 17:29

Anistons kecke Brustwarzen sorgen für Aufsehen

US-Schauspielerin Jennifer Aniston ist derzeit eindeutig der Liebling der Paparazzi. Grund: Die schöne 40-Jährige zeigt sich am Set ihres neuen Films "The Bounty" in New York so sexy, dass die Fotografen ständig ihre Objektive gezückt halten und bei jeder sich nur bietenden Gelegenheit auf den Auslöser drücken. So ist es auch zu erklären, dass die Hübsche auch an jenem Tag erwischt wurde, als sie gerade einmal keinen BH unterm Shirt trug.

US- und britische Medien rätselten gleich, ob das wohl ihre echten Brustwarzen seien, die sich da so keck abzeichnen, oder Kunstnippel, die für eine Szene in dem Film gebraucht wurden. Ist aber eigentlich egal: Sexy ist's allemal.

Wie auch ein weiteres Foto, das derzeit von der Ex-Frau von Brad Pitt kursiert: In schwarzem Minirock und grauem Ruderleiberl zeigt Aniston ihre straffen Schenkel. Es heißt, der ehemalige "Friends"-Star sei noch nie so fit und durchtrainiert gewesen wie jetzt.

Da fragt man sich, warum so eine Frau keinen Mann fürs Leben findet: Gerard Butler, dem nachgesagt wurde, dass er die Dreharbeiten mit Aniston sehr genießt, hat zuletzt dementiert, eine Liebesaffäre mit ihr zu haben. Und auch der 34-jährige "Hangover"-Beau Bradley Cooper erteilte Liebesgerüchten eine Abfuhr.

Ein männliches Wesen gibt es aber, das Aniston uneingeschränkt liebt: ihr Hündchen Norman. Und das wird von der Filmcrew von "The Bounty" nach Strich und Faden verwöhnt - siehe Video in der Infobox!

Fotos: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden