Sa, 16. Dezember 2017

Nach Jackos Tod

28.06.2009 23:04

Feuerwehr veröffentlicht Mitschnitt des Notrufes

Die Feuerwehr von Los Angeles hat den Mitschnitt des Notrufs veröffentlicht, mit dem sie zum Haus des "King of Pop" gerufen wurde. Wer es genau war, der am Donnerstag um 12:26 Uhr (Ortszeit) den Notruf absetzte, ist noch nicht klar. Die männliche Person spricht mit zitternder Stimme, aber dennoch sachlich. Ohne Jacksons Identität zu nennen, berichtet der Anrufer, dass ein Mann zusammengebrochen sei und nicht mehr atme. Jackson hatte am Donnerstag im Alter von 50 Jahren einen Herzstillstand erlitten. Hier ein Auszug aus dem aufgezeichneten Notruf:
Anrufer:
"Wir haben einen Mann hier, der Hilfe braucht und er atmet nicht. Er atmet nicht und wir versuchen, ihn wiederzubeleben, aber er..."

Notrufzentrale:
"Okay, wie alt?"

Anrufer:
"Er ist 50 Jahre alt, Sir."

Notrufzentrale:
"Und er ist bewusstlos und atmet nicht?"

Anrufer:
"Er atmet nicht."

Notrufzentrale:
"Und bewusstlos ist er auch?"

Anrufer:
"Bewusstlos, Sir."

Notrufzentrale:
"Okay. In Ordnung. Liegt er auf dem Boden? Wo ist er jetzt?"

Anrufer:
"Er liegt auf dem Bett, Sir."

Notrufzentrale:
"Legen Sie ihn auf den Boden. Ich werde Ihnen jetzt bei der Wiederbelebung helfen. Wir sind auf dem Weg. Wir helfen Ihnen am Telefon. Hat ihn jemand gesehen?"

Anrufer
: "Ja, sein persönlicher Arzt ist bei ihm, Sir."

Notrufzentrale:
"Sie haben einen Arzt da?"

Anrufer:
"Ja, aber er reagiert auf gar nichts. Er reagiert nicht auf die Wiederbelebungsversuche."

Notrufzentrale:
"Oh, okay. Wir sind auf dem Weg zu Ihnen (...) Hat jemand gesehen, was passiert ist?"

Anrufer:
"Nein. Nur der Arzt. Der Arzt war der einzige, der da war."

Notrufzentrale:
"Also der Arzt war da? Herr Doktor, haben Sie gesehen, was passiert ist?"

Anrufer:
"Bitte..."

Notrufzentrale:
"Wir sind auf dem Weg. Ich stelle die Fragen nur für die Rettungssanitäter, die schon auf dem Weg sind."

Anrufer:
"Der Arzt belebt ihn wieder, aber er reagiert auf gar nichts, Sir, bitte."

Notrufzentrale:
"Wir sind auf dem Weg. Wir sind etwa eine Meile entfernt. Wir sind gleich da."

Anrufer:
"Danke, Sir."

Der komplette Mitschnitt zum Anhören - siehe Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden